gesang

Gesang

Die Stimmbildung bzw. der Unterricht hat im Gesang die Ausbildung einer gesunden, tragfähigen Singstimme sowie einer sehr deutlichen Artikulation zum Ziel.

Die Männerstimmen werden unterteilt in Bass (tiefste Stimme), Bariton (mittlere Stimme) und Tenor (höchste Stimme). Die Frauenstimmen werden unterteilt in Alt (tiefste Stimme), Mezzosopran (mittlere Stimme) und Sopran (höchste Stimme)

Der Stimmbruch ist eine Art Mutation, in der sich bei beiden Geschlechtern die Stimme merklich verändert. Während des Stimmwechsels wächst (wie der übrige Körper) der Kehlkopf und die Stimmlippen werden länger. Die Stimme wird folglich tiefer. Der Stimmwechsel vollzieht sich bei Jungen vom 11. bis zum 16. Lebensjahr. Der Unterschied zwischen Mannes- und Knabenstimme beträgt gewöhnlich eine Oktave .

Was die meisten Menschen jedoch nicht wissen: -> Auch Mädchen kommen in den Stimmbruch. Dieser vollzieht sich hierbei etwa vom 10. bis zum 15. Lebensjahr. Die Frauenstimme kann gegenüber der Mädchenstimme bis zu einer kleinen Terz tiefer klingen.