keyboard

Keyboard

Das Keyboard ist ein sehr junges, modernes Musikinstrument. Die ersten elektrischen Tasteninstrumente wurden in den 80ern für zusätzliche, neue Klangfarben eingesetzt. Heutzutage sind die Keyboards Geräte mit denen man akustische und elektrische Instrumente täuschend ähnlich imitieren kann. Kleiner Tipp: Schalten Sie Ihr Radio ein und hören Sie die Musik, die gerade läuft. Hören Sie die Streichinstrumente im Hintergrund, die einen schönen warmen Klang verbreiten, oder die Sounds, denen Sie im Hintergrund kein Ihnen bekanntes Instrument zuordnen können. Es ist zu 99% ein Keyboard oder Synthesizer, der da im Hintergrund seinen Dienst verrichtet. Da man im Keyboard viel programmieren kann, gibt es auch schwarze Schafe, die das Instrument als „CD-Player“ missbrauchen. Schnell die Diskette eingeschoben und schon spielt das Keyboard den neuesten Hit als „Midi-File“ selbst ab. Solch ein Gebrauch des Keyboards hat nichts mit musizieren zu tun. An der „music academy deggendorf” wird Ihnen ein Unterricht geboten, der dem Schüler lernt, wie man es richtig macht.

Häufig gestellte Fragen:

Mit welchem Alter sollte man mit dem Keyboard-Unterricht beginnen?
Das Einschulalter ist ideal, um mit dem Keyboard-Unterricht zu beginnen. Das Lesen können, ist beim Keyboardspiel durch die Anzeigen am Display sehr wichtig.

Soll mein Kind nicht besser Klavier lernen?
Das Keyboard ist ein tolles Anfänger-Instrument, da sich sehr schnell Erfolge einstellen werden, und das Kind sehr viel zu entdecken hat. Motivation ist garantiert.

Kann mein Kind nach einer gewissen Ausbildungszeit auf Klavier umsteigen?
Ja, es lernt in der Ausbildung an der music academy deggendorf u. a. mit der Tastatur umzugehen, wie es ein Klavierspieler lernt. Die Ähnlichkeit der Tastaturen erleichtert hier den Umstieg auf Klavier.

Kann man das Erlernte auf einem Klavier üben?
Nein. Ein Klavier kann die Vielfalt an Klängen und Rhythmen, sowie die zahlreichen Funktionen die beim Keyboardspiel wichtig sind, nicht bieten. Auch an dieser Stelle sei erwähnt, dass Keyboard und Klavier von der Tastatur her zwar ähnlich sind (wie es auch bei z. B. bei Akkordeon der Fall ist), aber dennoch zwei völlig unterschiedliche Instrumente sind, mit unterschiedlichen Unterrichtsschwerpunkten.