klavier

Klavier

Das Klavier hat sich seit der Klassik als eines der wichtigsten Musikinstrumente etabliert. Auch heutzutage ist das Klavier in verschiedensten Stilrichtungen unerlässlich: Klassische Musik, Jazz- u. Bar-Piano, balladeske Popmusik, im Rock´n Roll der 60er und 70er Jahre u.v.m. Genau hier liegt die Aufgabe eines modernen Klavierunterrichts, nämlich den/die SchülerIn an die verschiedenen Spieltechniken methodisch sinnvoll heranzuführen. Für SchülerInnen jeden Alters ist das Klavierspiel, aufgrund seiner Beschaffenheit, leicht zu erlernen. Im Gegensatz zu manch anderen Instrumenten sind hier die Töne leicht zu treffen und zu erzeugen. Sie sind außerdem logisch angeordnet.

Häufig gestellte Fragen:

Ab wann kann man mit dem Klavierunterricht beginnen?
Der Schüler kann bereits ab 6 Jahren den Klavierunterricht besuchen. Manchmal kann man den Klavierunterricht auch schon früher beginnen lassen. Wenn ein früher Unterricht gewünscht wird, sollten Sie dies im Rahmen eines Probeunterrichts mit unserem Klavierlehrer besprechen.

Kann ich als Erwachsener noch Klavier lernen?
Selbstverständlich. Wir haben mit unserem Klavierunterricht beste Erfahrungen mit erwachsenen Schülern machen können. Wenn Sie ein bisschen Motivation mitbringen und regelmäßig ein paar Minuten üben, sind gute und schnelle Fortschritte zu erwarten.

Sollte man sich für den Unterricht ein Klavier oder ein E-Piano anschaffen?
Das Klavierspielen ist auf einem E-Piano genauso zu erlernen wie auf einem akustischen Klavier oder einem Flügel. Man sollte sich jedoch über Vor- und Nachteile der jeweiligen Instrumente Gedanken machen. Diese sollen hier kurz aufgezeigt werden.

Ein E-Piano ist heutzutage vom Spielgefühl her, d. h.: Gewicht der Tasten, Anschlagdynamik, Tastengröße, Klang und Anzahl der Tasten mit einem akustischen Klavier vergleichbar. (Vorsicht, auch hier gibt es Qualitäts- unterschiede, deshalb lassen Sie sich am besten vom Fachhändler beraten.) Ein E-Piano ist zudem in der Anschaffung in der Regel günstiger als ein Klavier und muss nicht gestimmt werden. Auch die Möglichkeit zum lautlosen Üben zu jeder Tageszeit ist durch Kopfhöreranschlüsse gegeben.

Ein akustisches Klavier ist ein wertiges Schmuckstück, welches durch seine edle Optik zu motivieren weiß. Der Ton des Klaviers wird mechanisch und natürlich erzeugt. Eine elektronische Klangerzeugung ist eine Kopie, niemals ein Original.

Kann man Klavierspielen auf einem Keyboard lernen?
Aufgrund der unterschiedlichen Tastengröße und –anzahl und deren Gewicht ist das Üben für den Klavierunterricht auf einem Keyboard nicht zu empfehlen. Es würde sich einfach ein völlig anderes Spielgefühl einstellen. An dieser Stelle soll erwähnt werden, dass Klavier und Keyboard zwei völlig unterschiedliche Instrumente sind, selbst wenn die Tastatur ähnlich aussieht. Zum Vergleich: auch Akkordeon und Melodika sehen dem Klavier ähnlich.